Dresdner Sprengschule

Grundlehrgang für Gefahrgutfahrer kombiniert mit Klasse 1 und in Verbindung mit dem sprengtechnischen Sonderlehrgang zum Verbringen von explosionsgefährlichen Stoffen

[TGF/TGS/SSV]

AUSBILDUNGSZIELE

Erwerb der Fachkunde als Voraussetzung für die Ausstellung einer ADR-Card zum innerstaatlichen und grenzüberschreitenden kennzeichnungspflichtigen Transport von Gefahrgütern der Klassen 1 bis 6.2, 8 und 9 gemäß ADR/GGVSEB. Erwerb der Fachkunde für die Durchführung aller Verbringungsvorgänge von explosionsgefährlichen Stoffen als verantwortliche Person gemäß SprengG (Ausstellen eines Befähigungsscheines nach § 20 SprengG).

LEHRGANGSINHALTE

Schwerpunkte

  • Allgemeine Vorschriften
  • Allgemeine Gefahrguteigenschaften
  • Dokumentation
  • Fahrzeug und Beförderungsarten / Umschließung / Ausrüstung
  • Aufschriften, Bezettelung und Kennzeichnung
  • Durchführung der Beförderung
  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen
  • Einführung in das Sachgebiet (Begriffsbestimmungen im Explosivstoffbereich und in der Pyrotechnik)
  • Rechtsvorschriften (SprengG, GGVSEB)
  • Durchführung von Verbringungsvorgängen, Anforderungen an die Personen zum Verbringen, Anforderungen an die Fahrzeuge zum Verbringen
  • Seminar

ALLGEMEINE ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

Führerschein

SPEZIELLE ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN (lt. § 34 der 1. SprengV)

  • Vollendung des 21. Lebensjahres
  • Vorlage einer gültigen Unbedenklichkeitsbescheinigung von der für die Erteilung des Befähigungsscheinesdes/der Erlaubnis zuständigen Behörde (weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Download-Bereich)
  • persönliche Eignung

DAUER

4 Tage Vollzeitunterricht in Theorie und Praxis

ABSCHLUSS

  • Ausstellung einer ADR-Card durch die Industrie- und Handelskammer Dresden für die Beförderung von Gütern der Klassen 1 bis 6.2 sowie 8 und 9
  • Fachkundezeugnis über die Teilnahme am staatlich anerkannten Sonderlehrgang nach erfolgreicher Prüfung (entsprechend § 32 und 36 der 1. SprengV) für die Beantragung eines Befähigungsscheines nach § 20 SprengG/einer Erlaubnis nach § 7 SprengG für das Verbringen von explosionsgefährlichen Stoffen

HINWEISE

Zusätzlich zum Lehrgangspreis wird für die Ausstellung der ADR-Card eine IHK-Gebühr in Höhe von 60,00 € erhoben (Prüfungs- und Dokumentengebühr).

Die Lehrgänge können auch einzeln absolviert werden. Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

  • Grundlehrgang für Gefahrgutfahrer - Stück- und Schüttgut - gemäß ADR/GGVSEB (TGF),
  • Aufbaulehrgang für Gefahrgüter der Klasse 1 für Gefahrgutfahrer - Explosivstoffe und Gegenstände mit Explosivstoff (TGS),
  • Sonderlehrgang Verbringen explosionsgefährlicher Stoffe auf der Straße (SSV)

Mit Wirkung zum 01.01.2013 wird die ADR-Card mit einem Passbild versehen. Zu diesem Zweck muss zu Lehrgangsbeginn der Teilnehmer ein aktuelles, biometrisches Passbild vorlegen.

Termine und Preise

  • 11.06.2018
    -14.06.2018
    710,00 €
    zzgl. MwSt.
    TGF/TGS/SSV 2-18 Grundlehrgang für Gefahrgutfahrer kombiniert mit Klasse 1 und in Verbindung mit dem sprengtechnischen Sonderlehrgang zum Verbringen von explosionsgefährlichen Stoffen
  • 10.09.2018
    -13.09.2018
    710,00 €
    zzgl. MwSt.
    TGF/TGS/SSV 3-18 Grundlehrgang für Gefahrgutfahrer kombiniert mit Klasse 1 und in Verbindung mit dem sprengtechnischen Sonderlehrgang zum Verbringen von explosionsgefährlichen Stoffen
  • 11.12.2018
    -14.12.2018
    710,00 €
    zzgl. MwSt.
    TGF/TGS/SSV 4-18 Grundlehrgang für Gefahrgutfahrer kombiniert mit Klasse 1 und in Verbindung mit dem sprengtechnischen Sonderlehrgang zum Verbringen von explosionsgefährlichen Stoffen