Fachbereiche - Sprengtechnik - Lehrgänge - SSH

Sonderlehrgang für Sprengungen in heißen Massen

Ausbildungsziel:

Erwerb der Fachkunde zur Ausführung von Sprengungen in heißen Massen, deren Temperaturen 75 ºC übersteigt

Allgemeine Zulassungsvoraussetzung (lt. § 34 der 1.SprengV):

Spezielle Zulassungsvoraussetzungen:

Mitwirkung an mindestens 10 Sprengungen in heißen Massen (schriftliche Nachweisführung)  

Dauer:

3 Tage Vollzeitunterricht in Theorie und Praxis

Abschluss:

Fachkundezeugnis über die Teilnahme am staatlich anerkannten Sonderlehrgang nach erfolgreicher Prüfung (entsprechend § 32 und 36 der 1. SprengV) für die Beantragung bzw. Erweiterung einer Erlaubnis nach § 7 SprengG / eines Befähigungsscheines nach § 20 SprengG für die Durchführung von Sprengungen in heißen Massen

Termin:

SSH 1-17   12.06.-14.06.2017 - STORNO!

Lehrgangskosten:

975,00 € zzgl. gültiger MwSt.,
incl. umfangreiches Lehrmaterial, Materialkosten Praktikum, Prüfungs- und Dokumentengebühr sowie Verpflegungsleistungen (Frühstück, Mittag, Nachmittagsimbiss)

Weitere Informationen:

SGA | SGU | SGL | SGH | SSV | SSG | SSB | SSH | SSE | SSW | SW | SWH | SWV

7942230 Besucher | Seite aktualisiert: 2017-05-30 08:06:01
Suchen

Volltextsuche

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein
 
Logo Sprengschule Dresden GmbH Sprengschule Dresden GmbH