Dresdner Sprengschule

Wiederholungslehrgang für Verfahren der KMB für fachtechnisches Aufsichtspersonal

[KFW]

KFW 3-17

AUSBILDUNGSZIELE

Erhalt der Fachkunde und Erweiterung der Kenntnisse zu Rechtsgrundlagen, Sicherheitsregeln, Munitionstechnik, Behandlung chemischer Kampfstoffe, Organisation von Räummaßnahmen und praktischer Verfahren der Munitionsvernichtung und der Entschärfung

LEHRGANGSINHALTE

Schwerpunkte

  • Allgemeine Rechtsgrundlagen (Sprengstoffrecht, Rechtsgrundlagen zur Beförderung, Sicherheitsregeln, Räummaßnahmen)
  • Munitionstechnik (Gefahrenauswertung, Neue Erkenntnisse zur Munitionstechnik und Vernichtung, Behandlung chem. Kampfstoffe)
  • Praktische Ausbildung (Sicherheitsmaßnahmen, Räummaßnahmen, Identifizieren, Entschärfen und Sprengen)

ALLGEMEINE ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

  • Vorlage eines gültigen Befähigungsscheines nach § 20 SprengG für die Tätigkeit in der KMB als fachtechnisches Aufsichtspersonal

SPEZIELLE ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

keine

DAUER

5 Tage in Theorie und Praxis

ABSCHLUSS

Fachkundezeugnis über die Teilnahme an einem staatlich anerkannten Lehrgang (entsprechend § 32 1. SprengV)

Termine und Preise

  • 18.12.2017
    -22.12.2017
    645,00 €
    zzgl. MwSt.
    KFW 3-17 Wiederholungslehrgang für Verfahren der KMB für fachtechnisches Aufsichtspersonal
  • 05.03.2018
    -09.03.2018
    680,00 €
    zzgl. MwSt.
    KFW 1-18 Wiederholungslehrgang für Verfahren der KMB für fachtechnisches Aufsichtspersonal
  • 04.06.2018
    -08.06.2018
    680,00 €
    zzgl. MwSt.
    KFW 2-18 Wiederholungslehrgang für Verfahren der KMB für fachtechnisches Aufsichtspersonal
  • 17.12.2018
    -21.12.2018
    680,00 €
    zzgl. MwSt.
    KFW 3-18 Wiederholungslehrgang für Verfahren der KMB für fachtechnisches Aufsichtspersonal